ÜBER FABRA ARS

Durch ihre Arbeit und ihr ehrenamtliches Engagement lernte Gründerin Tatyana Nindel interessante Künstler aus der der ganzen Welt kennen. Aus dem Interesse für Kunst wurde Leidenschaft und so entstand die Idee, den internationalen Künstlern eine Möglichkeit zu bieten, ihre einzigartigen Kunstwerke über eine Galerie in Deutschland und Europa zu vermarkten.

Nach einer Reihe erfolgreicher Auftritte auf verschiedenen Kunstmessen und der Organisation von deutschlandweiten Vernissagen und Ausstellungen fand sich eine für diese Art der Galerie perfekte Lokation – die Grüne Zitadelle von Magdeburg – im Volksmund Hundertwasserhaus genannt.

Von Anfang an hatte die Gründerin eine Vision, die Kunst auch als Kapitalerhalt zu manifestieren. Denn Kunstwerke sind nicht nur die „schönste“ Geldanlage, sondern als bleibende Originale von beständigem Wert, der sich finanziell ausdrücken lässt. Die Einmaligkeit der Kunst macht sie unabhängig von der Börsen- und Wirtschaftssituation. Da es aber eine Kunst ist, in Kunst anzulegen, zählen zu den in fabra ars angebotenen Gemälden ausschließlich Kunstwerke von namhaften anerkannten internationalen Künstlern.

Die Galerie fabra ars bietet ihren Kunden eine einmalige Chance, ihr Kapital „sichtbar“ zu halten. Wer Kunstwerke erwirbt, fördert die Entwicklung der Künste und genießt als Sammler ein hohes Ansehen.

Personalausstellungen 2019

01.03. – 24.03. Michiel Frielink, Niederlande

05.04. – 28.04. Robert Hettich, Deutschland

03.05. – 26.05. Christian Bussenius, Deutschland

06.09. – 29.09. Robin Zöffzig, Deutschland

11.10. – 03.11. Evgen Titov, Russland

08.11. – 08.12. Vladislava Yakovenko, Ukraine

Die Vernissagen finden jeweils am Eröffnungstag von 18.00 bis 20.00 Uhr statt.

Öffnungszeiten der Galerie:

Di-Sa 11-18 Uhr.

19488777_784230748411215_6595039101574544492_o

Die Kunst gibt nicht das Sichtbare wieder, sondern macht sichtbar

– Paul Klee

Start typing and press Enter to search