Berit Mücke

„…all dies ist zu spüren in Berit Mückes Werk – der Drang, die Dringlichkeit, die Jagd nach der Kostbarkeit und am Ende: die Leichtigkeit. Das Wissen, dass das Leben nur ein Leben ist, die Wahrheit nur eine Wahrheit von vielen. Ein Zwinkern, an dessen Rändern herrlicher Witz entsteht. Ein Lachen voll großen Ernsts.“

  • Weiße Sophie
    Weiße Sophie
    x
    Weiße Sophie
    Malerei

    Berit Mücke

    Weiße Sophie, 2021

    Te, Öl, Leinwand

    140 x 90 cm

     

     

  • Trost
    Trost
    x
    Trost
    Malerei

    Berit Mücke

    Trost, 2018

    Te, Öl, Leinwand

    122 x 92 cm

     

  • Schifferin
    Schifferin
    x
    Schifferin
    Malerei

    Berit Mücke

    Schifferin, 2021

    Te, Öl, Leinwand

    200 x 130 cm

     

     

  • Solaris
    Solaris
    x
    Solaris
    Malerei

    Berit Mücke

    Solaris, 2021

    Te, Öl, Leinwand

    61 x 35 x 2 cm

     

     

     

     

     

  • Kühlerkind
    Kühlerkind
    x
    Kühlerkind
    Malerei

    Berit Mücke

    Köhlerkind, 2018

    Te, Öl, Leinwand

    185,7 x 90 cm

     

     

  • Wasserträgerin
    Wasserträgerin
    x
    Wasserträgerin
    Malerei

    Berit Mücke

    Wasserträgerin, 2014

    Te, Öl, Leinwand

    130 x 90 cm

     

     

     

  • Zuneigung
    Zuneigung
    x
    Zuneigung
    Malerei

    Berit Mücke

    Zuneigung, 2018

    Te, Öl, Leinwand

    130 x 90 cm

     

     

     

     

  • Atemschrot
    Atemschrot
    x
    Atemschrot
    Malerei

    Berit Mücke

    Atemschrot, 2021

    Te, Me, CE, Öl, Leinwand

    50 x 30 x 5 cm

     

     

     

  • Taucher
    Taucher
    x
    Taucher
    Malerei

    Berit Mücke

    Taucher, 2016

    Te, Öl, Leinwand

    24 x 30 cm

     

     

     

     

  • Geflüster
    Geflüster
    x
    Geflüster
    Malerei

    Berit Mücke

    Geflüster, 2019

    Te, Öl, Leinwand

    80 x 60 cm

     

     

     

     

  • Einflüsterung
    Einflüsterung
    x
    Einflüsterung
    Malerei

    Berit Mücke

    Einflüstrung, 2021

    Te, Öl, Leinwand

    40 x 40 cm

     

     

  • Das Mahl
    Das Mahl
    x
    Das Mahl
    Malerei

    Berit Mücke

    Das Mahl, 2006

    Te, Öl, Leinwand

    100 x 120 cm

     

     

     

  • Lol
    Lol
    x
    Lol
    Malerei

    Berit Mücke

    Lol, 2021

    Te, Öl, Leinwand

    82 x 46 cm

     

     

     

     

     

  • Pegasus 21
    Pegasus 21
    x
    Pegasus 21
    Malerei

    Berit Mücke

    Pegasus 21, 2021

    Te, Öl, Leinwand

    63 x 56 cm

     

     

     

  • Hirte
    Hirte
    x
    Hirte
    Malerei

    Berit Mücke

    Hirte, 2019

    Te, Öl, Leinwand

    80 x 60 cm

     

     

     

     

  • Heller Mittag
    Heller Mittag
    x
    Heller Mittag
    Malerei

    Berit Mücke

    Heller Mittag, 2021

    Te, Öl, Leinwand

    63 x 56 cm

     

     

     

     

     

  • PiusRadschuh
    PiusRadschuh
    x
    PiusRadschuh
    Malerei

    Berit Mücke

    PiusRadschuh, 2016

    Öl, Leinwand Holz

    28,4 x 33,3 cm

     

     

     

     

  • Swan
    Swan
    x
    Swan
    Malerei

    Berit Mücke

    Swan, 2021

    Te, Öl, Leinwand

    50 x 40 cm

     

     

     

  • Kreuzband
    Kreuzband
    x
    Kreuzband
    Malerei

    Berit Mücke

    Kreuzband, 2018

    Te, Öl, Leinwand

    50 x 22 cm

     

  • Petruschka
    Petruschka
    x
    Petruschka
    Malerei

    Berit Mücke

    Petruschka, 2021

    Te, Öl, Leinwand

    50 x 40 cm

     

     

  • Kundschafterin
    Kundschafterin
    x
    Kundschafterin
    Malerei

    Berit Mücke

    Kundschafterin, 2021

    Te, Öl, Leinwand

    70 x 50 cm

     

     

     

     

     

  • Kunst des Verschwindens
    Kunst des Verschwindens
    x
    Kunst des Verschwindens
    Malerei

    Berit Mücke

    Kunst des Verschwindens, 2018

    Te, Öl, Leinwand

    30 x 24 cm

     

     

  • Yune
    Yune
    x
    Yune
    Malerei

    Berit Mücke

    Yune, 2021

    Te, Öl, Leinwand

    50 x 40 cm

     

     

     

  • CHR
    CHR
    x
    CHR
    Malerei

    Berit Mücke

    CHR, 2020

    Te, Öl, Leinwand

    50 x 40 cm

     

     

     

     

  • Schildbürgerin
    Schildbürgerin
    x
    Schildbürgerin
    Malerei

    Berit Mücke

    Schildbürgerin, 2018

    Te, Öl, Leinwand

    160 x 120 cm

  • Narrin
    Narrin
    x
    Narrin
    Malerei

    Berit Mücke

    Narrin, 2019

    Te, Öl, Leinwand

    110 x 90 cm

     

  • Heute Morgen
    Heute Morgen
    x
    Heute Morgen
    Malerei

    Berit Mücke

    Heute Morgen, 2021

    Te, Öl, Leinwand

    210 x 115 cm

     

     

  • Freundin
    Freundin
    x
    Freundin
    Malerei

    Berit Mücke

    Freundin, 2021

    Te, Öl, Leinwand

    30 x 24 cm

     

     

     

  • Finne
    Finne
    x
    Finne
    Malerei

    Berit Mücke

    Finne, 2018

    Te, Öl, Leinwand

    30 x 24 cm

     

     

     

     

  • Peter
    Peter
    x
    Peter
    Malerei

    Berit Mücke

    Peter, 2018

    Te, Öl, Leinwand

    30 x 40 cm

     

     

     

     

     

  • Edie
    Edie
    x
    Edie
    Malerei

    Berit Mücke

    Edie, 2019

    Te, Öl, Leinwand

    40 x 30 cm

     

     

     

     

     

     

  • Perlenhaube
    Perlenhaube
    x
    Perlenhaube
    Malerei

    Berit Mücke

    Perlenhaube, 2020

    Te, Öl, Leinwand

    40 x 30 cm

     

     

     

     

     

     

     

  • Einzug
    Einzug
    x
    Einzug
    Malerei

    Berit Mücke

    Einzug, 2021

    Te, Öl, Leinwand

    30 x 30 cm

     

     

     

     

  • Läuferin Weiss
    Läuferin Weiss
    x
    Läuferin Weiss
    Malerei

    Berit Mücke

    Läuferin Weiss, 2020

    Te, Öl, Leinwand

    170 x 130 cm

     

     

     

     

     

  • Valentina
    Valentina
    x
    Valentina
    Malerei

    Berit Mücke

    Valentina, 2020

    Te, Öl, Leinwand

    40 x 40 cm

     

     

     

     

     

     

  • Paris
    Paris
    x
    Paris
    Malerei

    Berit Mücke

    Paris, 2021

    Te, Öl, Leinwand

    35 x 28 cm

     

     

     

     

     

     

     

  • Nacht
    Nacht
    x
    Nacht
    Malerei

    Berit Mücke

    Nacht, 2021

    Te, Öl, Leinwand

    50 x 40 cm

     

     

     

  • Monroe
    Monroe
    x
    Monroe
    Malerei

    Berit Mücke

    Monroe, 2020

    Te, Öl, Leinwand

    35 x 28 cm

     

     

     

     

  • Kältin
    Kältin
    x
    Kältin
    Malerei

    Berit Mücke

    Kältin, 2019

    Te, Öl, Leinwand

    58 x 37,5 cm

     

     

     

     

     

  • Fanny
    Fanny
    x
    Fanny
    Malerei

    Berit Mücke

    Fanny, 2021

    Te, Öl, Leinwand

    50 x 40 cm

     

     

     

     

     

     

  • Folies Bergère
    Folies Bergère
    x
    Folies Bergère
    Malerei

    Berit Mücke

    Folies Bergère, 2021

    Te, Öl, Leinwand

    170 x 130 cm

     

     

     

     

     

     

     

  • Vera
    Vera
    x
    Vera
    Malerei

    Berit Mücke

    Vera, 2021

    Te, Öl, Leinwand

    47 x 36 cm

     

     

     

     

     

     

     

     

  • Himmelskorn
    Himmelskorn
    x
    Himmelskorn
    Malerei

    Berit Mücke

    Himmelskorn, 2021

    Te, Me, CE, Öl, Leinwand

    45 x 27 x 5 cm

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

  • So zärtlich war Suleiken
    So zärtlich war Suleiken
    x
    So zärtlich war Suleiken
    Malerei

    Berit Mücke

    So zärtlich war Suleiken, 2021

    Te, Öl, Leinwand

    170 x 130 cm

     

     

     

     

     

     

     

     

     

  • Refugium
    Refugium
    x
    Refugium
    Malerei

    Berit Mücke

    Refugium, 2019

    Te, Öl, Leinwand

    122 x 93 cm

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

  • Zögling
    Zögling
    x
    Zögling
    Malerei

    Berit Mücke

    Zögling, 2020

    Te, Öl, Leinwand

    59 x 44 cm

     

     

     

     

     

     

     

     

     

  • Läuferin Rosen
    Läuferin Rosen
    x
    Läuferin Rosen
    Malerei

    Berit Mücke

    Läuferin Rosen, 2021

    Te, Öl, Leinwand

    170 x 130 cm

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

  • Die 1968 in Potsdam geborene Künstlerin war nach der Wende zunächst als Schauspielerin und Sängerin in Potsdam, Berlin, Kassel und in einem Wandertheater unterwegs. Einige Jahre zeichnete und malte sie im verborgenen und fotografierte auf Reisen. 2005 ging Berit Mücke an die Hochschule für Grafik und Buchkunst /Academy of Fine Arts Leipzig (HGB) und studierte Kunst und Malerei in der Klasse von Wolfram Ebersbach und Neo Rauch. Bevor sie 2012 ihr Diplom machte, erweiterte sie ihre Erfahrungen im Rahmen eines Auslandsjahres an der Accademia delle belle Arti a Roma in der Klasse von Gianfranco Notargiacomo. Viele Einzel- und Gruppenausstellungen flankieren ihren Weg. Heute arbeitet und unterrichtet Berit Mücke auf der Baumwollspinnerei Leipzig.

    AUSSTELLUNGEN:
    2021 GROSSES BROT | 15.04. – 20.05. Galerie Fabra Ars Magdeburg | Solo
    2021 NEUJAHRS– Ausstellung | Galerie Fabra Ars Magdeburg |
    2020 POSITIONS-Berlin Art Fair | 10. – 13. 09. | Stand G05 | Selected Positions
    2020 FAMILIENGEHEIMNISSE | 28.05. – 10.08. | Galerie Schindler (Sprungbrett Galerie) | Solo
    2019 BRUT | 02.11.– 04.01.2020 | Archiv Massiv Baumwollspinnerei Leipzig | Solo
    2019 JAHRESAUSSTELLUNG | Kunst und Kultur zu Hohenaschau.e.V. | 08.11. – 08.12. | Kurator Rudolph Distler |
    2019 DOUBLES | Kunsthalle der Sparkasse | 07.02. – 12. 05. | Künstlerpaare kuratiert von Molina Ghosh |
    2019 BORN | 27.04. – 18.05.2019 | Showroom Leipzig | Baumwollspinnerei | Solo
    2018 PRIVATE | 13.04. – 07.05.2018 | Showroom Leipzig | Baumwollspinnerei | Solo
    2018 NACH DEM BILD ist vor dem Bild | 18.03. – 18.5. | Freunde Aktueller Kunst e.V Zwickau | Kurator K. Fischer
    2017 PORTAL | 04.11. – 16.12.2017 | Galerie Haus 23 Cottbus | Marienstrasse | Duett
    2017 MASHUP IV > Masterpieces | 29.06 – 01.07.| Barlach Halle K Klosterwall HH Hamburg | Molina Ghosh
    2015 DEAR DARKNESS | 02.07. – 29.08. | Galerie Michael Fuchs Jüdische Mädchenschule Berlin | Kurator Stephan Klee |
    2015 EQUILIBRIO | 26.02. –14.04.2015 | Atrium Messehaus Leipziger Messe | Solo
    2015 MASH UP II > in the house < | Sommershow, Kuratiert von Molina Ghosh – Leipzig |
    2015 AHAB | 28.11.2014 – 09.1.2015 | Sanatorium 23 Berlin| Solo
    2014 AUGENDIAGNOSE ° | Basement Leipzig | Solo
    2013 LAND UNTER | Juli 2013 | „Studio 2013“ Tapetenwerk Leipzig | Solo
    2013 WAHRSCHAU | Freibeuter der Freifrau von Schulz | Freihafenzone Hamburg | Positionen Berlin, Hamburg – Leipzig |
    2012 VON SCHEINTOTEN SCHAFEN | Diplomausstellung Juli | Galerie Archiv Massiv Spinnerei | Solo
    2012 VIAGGIO IN ITALIA |Werkschauhalle Spinnerei | Intermediales Projekt der Klassen Prof. Alba D’Urbano& Tina Bara
    2010 MARTEDI CRITICI Roma | Juni 2010 | Kurator Alberto Dambruoso | Solo
    2009 DAS BÖSE IST EIN EICHHÖRNCHEN | Landgericht Leipzig | Klasse Intermedia HGB von Prof. Alba D’Urbano |
    2009 3 PUPPEN IM BRÄTER | KuBaSta Hamburg | Solo
    2009 HERAUS AUS DEM ELFENBEINTURM | Symposium: Kunst & Sichtbarkeit- Welcome to the Ivory Tower |
    2008 ZWISCHENWELT | Alte Pathologie Hamburg P40 | Untersuchungen eines Zustands zwischen Leben und Tod | Solo

    „… Getragen von schonungsloser Ehrlichkeit, gelingt es Mücke auf dem Territorium der Malerei Erzählungen aus der Seelenlandschaft als allgemeingültige Bilder zu entlassen in unsere gemeinsame Lebensführung. Doch intuitive Narrative, die festgehalten werden sollen, leisten Widerstand und im Entstehen entwickeln Gemälde ein Eigenleben. Daher müssen Mückes Bildsuchungen oft viele Passagen durchlaufen, müssen unerwartete Volten geschlagen und radikalen Entscheidungen gefällt werden, bevor die Malerei auf vollendeten Leinwänden vor Mückes Augen zur Ruhe kommen darf, bevor sie gültig sein kann. So entfaltet hier, in der direkten Fassbarkeit des malerischen Aktes, der zweite Aspekt aus Davilas Zitat** volle Wirksamkeit. Das Durchlaufen des assoziativ Erlebten hin zum materialisierten Ausdruck bedarf der wahrscheinlichen Chance des Scheiterns, um Authentizität zu gewährleisten. Oft bleiben aus diesen hart geführten Auseinandersetzungen wahre Bilder stehen. Sie sind meist abstrakte Relikte, deren Stoffe über Gebühr strapaziert wurden und denen Abbildendes bis zur Unkenntlichkeit ausgetrieben wurde. In der Souveränität ihres erkorenen Zustandes für immer Luft holend, bilden sie die erste Gruppe von Bildern aus den Händen Berit Mückes. (…) durch den bewussten Verzicht auf Naturfarbgebung und der exakten naturalistischen Formgebung eine neue Autonomie in der Ausdruckskraft. So sind es offensichtlich ihre subjektive Farbgebung und ihre individuelle Formensprache, welche deutlich machen, dass es hier nicht um die exakte Wiedergabe der Realität geht, sondern um eine Bildwelt, in der andere Prämissen walten. Durch großzügige, oft lasierte Flächigkeiten bekommt der Farbklang eine größere Wichtigkeit, durch nur wenige, scharf eingesetzte Details ergibt sich eine größere Deutungsbreite des Abgebildeten. Wellige Parallel-Linien von Pinselstrichen oder zerspringende Oberflächen bereichern den Duktus um persönliche Strukturen.

    Durch diese Strategien entsteht eine einladende Offenheit des zu Sehenden, welche Erzählungen vernehmbar werden lässt, die von inneren Konstellationen zwischen den Menschen, den Dingen und der Zeit künden. Das Abgebildete ist eindeutig vorhanden, aber dennoch nicht festzulegen, wie so viele Bereiche der Existenz. Gerade in dieser meisterlich austarierten, schwebenden Präzision zwischen Sagbaren und intuitiv Erfassbaren findet Mücke auch in den Porträts und den Landschaften ihren unverkennbaren Ausdruck. Dabei vermitteln die Arbeiten eine unmittelbare Vitalität und bezeugen einen Humanismus unter den Subjekten. Einmal in unserer Gegenwart gebannt, sind Mückes Bilder Zugänge zu diesem untergründigen Bereich, der unsere Leben mehr bestimmt, als sich viele eingestehen mögen. Es ist die Wahrheit unter den Oberflächen. So findet das Morgenlicht Berit Mücke vielleicht nicht mit einer endgültigen Antwort, aber schöpfend an der Quelle eines wirksamen Transfers.

    „Daylight Found Me with No Answer“ ** – Das Tageslicht fand mich ohne Antwort annoncierte der Mexikanische Künstler José Davila 2014.

    Zu verkaufen