Robin Zöffzig

Robin Zöffzig ist der Revolutionär, der die anarchische Seite der sexuellen Befreiung zu skizzieren versucht und ein Sittenporträt zu erschaffen, das den erotischen Hedonismus als eine neue Sinnlickkeit in die Gegenwart transportiert…

www.kulturanker.de/robin-zoeffzig/

  • White flag
    White flag
    x
    White flag
    Malerei

    White flag

    160 x 90 cm

    Öl auf Leinwand

    2015

  • Pygmalia
    Pygmalia
    x
    Pygmalia
    Malerei

    Pygmalia

    90 x 120 cm

    Öl auf Leinwand

    2016

  • Wächter
    Wächter
    x
    Wächter
    Malerei

     

    Wächter

    200 x 50 cm

    Öl auf Leinwand

    2015

  • Stiefel
    Stiefel
    x
    Stiefel
    Malerei

    Stiefel

    120 x 90 cm

    Öl auf Leinwand

    2016

  • Spiegel
    Spiegel
    x
    Spiegel
    Malerei

    Spiegel

    100 x 100 cm

    Öl auf Leinwand

    2016

  • Sister Ave
    Sister Ave
    x
    Sister Ave
    Malerei

     

    Sister Ave

    80 x 60 cm

    Öl auf Leinwand

    2016

  • Leinenlos
    Leinenlos
    x
    Leinenlos
    Malerei

    Leinenlos

    120 x 90 cm

    Öl auf Leinwand

    2015

  • Kabelmedessa
    Kabelmedessa
    x
    Kabelmedessa
    Malerei

     

    Kabelmedessa

    80 x 60 cm

    Öl auf Leinwand

    2016

  • Geschmeide
    Geschmeide
    x
    Geschmeide
    Malerei

    Geschmeide

    160 x 120 cm

    Öl auf Leinwand

    2016

  • Frogger Atari
    Frogger Atari
    x
    Frogger Atari
    Malerei

    Frogger Atari

    100 x 50 cm

    Öl auf Leinwand

    2015

  • Folklore
    Folklore
    x
    Folklore
    Malerei

    Folklore

    120 x 90 cm

    Öl auf Leinwand

    2015

  • Flaschenente
    Flaschenente
    x
    Flaschenente
    Malerei

    Flaschenente

    200 x 160 cm

    Öl auf Leinwand

    2016

  • Surprise
    Surprise
    x
    Surprise
    Malerei

    Surprise

    160 x 120 cm

    Öl auf Leinwand

    2018

  • Agave
    Agave
    x
    Agave
    Malerei

    Agave

    120 x 100 cm

    Öl auf Leinwand

    2018

  • Hobby horsing
    Hobby horsing
    x
    Hobby horsing
    Malerei

    Hobby horsing

    80 x 60 cm

    Öl auf Leinwand

    2018

  • Von vorn
    Von vorn
    x
    Von vorn
    Malerei

    Von vorn

    60 x 30 cm

    Öl auf Leinwand

    2018

  • Von hinten
    Von hinten
    x
    Von hinten
    Malerei

    Von hinten

    60 x 30 cm

    Öl auf Leinwand

    2018

  • Tuchfühlung
    Tuchfühlung
    x
    Tuchfühlung
    Malerei

    Tuchfühlung

    80 x 60 cm

    Öl auf Leinwand

    2018

  • Supermaria
    Supermaria
    x
    Supermaria
    Malerei

    Supermaria

    60 x 50 cm

    Öl auf Leinwand

    2018

  • Oddity
    Oddity
    x
    Oddity
    Malerei

    Oddity

    50 x 30 cm

    Öl auf Leinwand

    2018

  • Thron
    Thron
    x
    Thron
    Lithografie

    Lithografie, limitierte Auflage

    Thron

    70 x 100 cm

    Bütenpapier

    2017

  • Robin Zöffzig wurde 1984 in Magdeburg geboren. Er studierte an der Kunsthochschule Halle und war Meisterschüler bei Prof. Schade an der Burg Giebichenstein.

    Seit 2012 ist er freischaffend als Maler und Grafiker tätig. Er lebt seit einigen Jahren in Leipzig, wo er in der Baumwollspinnerei sein Atelier hat, ist jedoch nach wie vor mit Magdeburg verbunden, sowohl familiär als auch künstlerisch.

    Stipendien & Preise

    06/2014 Erster Platz des »aquamediale« Wettbewerbs zur Gestaltung einer Hausfassade in Lübben

    2013, 2014 Einladung durch die »aquamediale« zur künstlerischen Intervention im Naturraum Spreewald, Lübben

    03/2013-05/2013 Artist in Residence, sy1905, Re-Creative Space, Shenyang, China

    02/2008 Einladung durch »ELIA -The European League of Institutes of the Arts« zur Gestaltung eines Hotelzimmers des Hotels BLOOM!, Brüssel, Belgien

    2006 Publikumspreis und zweiter Platz des »Die HO Kunstpreis«, HO Galerie, Magdeburg

    Lehr- und Jurytätigkeiten
    09/2014 – aktuell

    Dozent für Grundlagen im Fachbereich »Grundlagen Grafik« und »Farblehre«
    Hochschule Designschule Leipzig

    05/2013

    Jurymitglied der Abschlussprüfungen im Fachbereich »Bildhauerei« und »Grafik«
    Schloß Trebsen, Muldental

    02/2015 Abgeschlossenes Meisterschülerstudium

    02/2013 – 02/2015 Meisterschülerstudium bei Prof. Rainer Schade, Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle

    01/2012 – 01/2013 Weiterbildung für Existenzgründer in der Kultur- und Kreativwirtschaft, Hoffmann & Partner

    01/2012 Diplom Malerei (Note: 1.4)

    10/2006 – 01/2012 Diplomstudium Malerei bei Prof. Ute Pleuger, Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle

    01/2010 – 06/2010 Auslandsstudium bei Prof. Jiau Li Huy, Fachklasse für traditionelle chinesische Tusche- und Seidenmalerei, Academy of fine Arts, Tianjin, China

    09/2005 – 09/2006 Fachabitur in Gestaltung, BbSIII »J.C.v. Dreyhaupt« Fachoberschule Gestaltung Halle

    10/2004 – 08/2005 Ausbildung in Kommunikationsdesign und Produktdesign, Fachschule für Gestaltung Leipzig

    Einzelausstellungen

    06.04.2017 Salon manifique, Weißes Haus, Markkleeberg, Leipzig

    2015 Meisterschülerpräsentation, Atelier von Bernhard Heisig, Heisigvilla, Leipzig

    2014 SODUMMWIEGOMORRAH, Galerie POTEMKA, Leipzig2014 Frühjahrsrundgang, Litho- Spinnerei Leipzig, Leipzig

    2012 Das Deutsche Reicht, Galerie POTEMKA, Leipzig

    2012 Poesiealbum, Atelier von Moritz Götze, Talstrasse 6-7, Halle (Saale)

    2009 wie der hase läuft, HO Galerie, Magdeburg2008 alle verwandt, Galerie Durchlauferhizer, Halle (Saale)

    Gruppenausstellungen (Auswahl)

    2015

    BERLINER LISTE, Kraftwerk Berlin

    Leipziger Jahresausstellungen, WESTWERK Leipzig

    Die neue Sinnlichkeit, Justizvollzugsanstalt Magdeburg, Kulturanker Magdeburg

    Kölner Liste, Carlswerk Köln

    Begierde, Galerie Koenitz, Leipzig

    2014

    Blooom, Köln Messe, Köln

    CHOUCH, Galerie NORD, Halle (Saale)

    KIAF 14, Galerie Flox, Korea, Seoul

    Aquamediale 10, Kunstfestival, Lübben

    We are here!, sy1905, Shenyang, China

    ERWERB, Galerie im Volkspark, Halle (Saale)

    2013

    Retrospektiven 013, Galerie Flox, Kirschau

    BOY’s, Galerie POTEMKA, Leipzig

    Sinn und Glück, im Friese, Kirschau

    Art Gwangju, Kim Djaidung Conventioncenter, Gwangju, South Korea

    Auftakt, Galerie Flox, Kirschau

    Portrait à la carte, Graseweg Galerie, Halle (Saale)

    Aquamediale 09, Lübben

    Batman und Robin, Galerie Koenitz, Leipzig

    Herkunft und Gnade, Galerie Tiliart, Dresden

    2012

    Kunstauktion im Westpol, Kunst ist Kapital, Westpol Airspace, Leipzig

    JETZT NEU, Galerie Nord, Halle (Saale)

    im Friese, Friese, Kirschau

    2011

    Shanghai Toitonia, Galerie Überfluss, Magdeburg

    Salomon, Kabinett der Künste, Kulturanker Magdeburg, Magdeburg

    Shanghai Toitonia, golden Bürgersteig, Leipzig

    2010

    LUCKYSTRIKE, Frederking und Zöffzig, 798 Pickled-Art_Unit 1, Beijing, China

    Frederking und Zöffzig,Tianjin Academy of Fine Arts, Tianjin, China

    Klasse Malerei Ute Pleuger, BAYER Leverkusen, Erholungshaus Leverkusen

    Im Zeichen des Hasen „von Cranach bis Beuys“, Cranachhaus Wittenberg

    2009

    Teile des Ganzen, Kunstquartier Nürnberg

    BERLINER LISTE, Palais am Tiergarten, Berlin

    2008

    10 Jahre Ute Pleuger, Galerie im Volkspark, Halle (Saale)

    AMERIKA, Galerie Durchlauferhitzer – WERKLEITZ Festival, Halle (Saale)

    Zwischenspiel, Galerie Baumann, Tapetenwerk Leipzig

    BLOOM!, Brüssel, Belgien

    Picknicker, Commerzbank Halle (Saale)

     

    Robin Zöffzig – Der Mensch im Zentrum ornamentaler Vielfalt

    Zöffzig gibt den Zugang zu seiner gegenständlichen Malerei nicht ungehindert frei. Durch die humoristische Darstellung von Maskerade, Clownerie oder den Einsatz zunächst grotesker Attribute, wird dem Publikum der direkte Blick vorerst verstellt und gängige Bezüge werden verklärt. In einem zweiten Schritt ziehen die erotisierten Damen Aufmerksamkeit auf sich, wobei ihre Kostüme den Betrachter vom Bildgegenstand ablenken wollen und seine Phantasie anregen. Wird auch diese Hürde überwunden, können Verweise auf Motive oder Kompositionen berühmter Werke der Kunstgeschichte entdeckt werden. Verschiedene Bildtypen wie Genre, Historienbild, Porträt oder religiöses Pietámotiv erinnern an klassische Themen. Diese erscheinen transformiert, werden in provokant bunter Manier zu zeitgenössischen Szenerien verfremdet und eröffnen eine geradezu narrative Vielfalt.

    Street Art Reminiszenzen oder Charakteristika von Cartoonfiguren werden durch schematische Umrisse der abgebildeten Protagonisten und die ausdrucksstarke Farbwahl hervorgerufen. In den Bildhintergründen arbeitet Zöffzig meist ohne Tiefensuggestion, sondern fertigt mit Sprühauftrag der Lackfarben ornamentale Zierflächen, die der Figurenmalerei gegenüber gestellt wird. Arabesken kombiniert mit Blumengirlanden vergegenwärtigen geometrisierte millefleur Tapeten, deren Wert den Figuren ein luxuriöses und herrschaftliches Ansehen verleiht.

    Als eindringliches Schmuckelement werden Frauen in einer Dichotomie aus Huldigung der Frau zum ikonenhaften Wesen, neben ihrer gleichzeitigen Fetischisierung als Lustobjekt vorgeführt. Die Damen karikieren Sünde, während sie gleichzeitig neben scherzhaften Kontrasten und Attributen des Spiels, den absurden Selbstdarstellungswahn unserer Gesellschaft versinnbildlichen. Durch die Wahl der Repräsentationsform wird die Erzeugung eines Frauen Kultbildes, etwa als Madonna oder im sakralen Kontext als Triptychon, heraufbeschworen.

    Robin Zöffzig studierte Malerei an der Burg Giebigenstein Halle. Mit der ersten Chinareise 2007 und sein Auslandsstudium 2010 in Tianjin, vertiefte er asiatische Kunsttechniken und seine Faszination für Seidenmalerei fand hier ihre qualitative Auseinandersetzung. Porträts und kleiner angelegte Gruppenbildnisse bleiben weiterhin seine Sujets. Neu sind die fragilen und sinnlichen Figuren, die keine Spottbilder oder Superhelden mehr sind, sondern würdevolle Charaktere mit Witz und Geist.

    Autorin: Katrin D. Herold M.A., Berlin, Juli 2014

    Zu verkaufen

    0

    Start typing and press Enter to search