Ausstellung „Wladimir Wasiljew. Tanz und Schicksal.“ mit Yaroslaw Borodin

 In Aktuelles

 

Am 16. Juni 2016 fand im Jusupow Palast St.-Petersburg die Eröffnung der Ausstellung „Wladimir Wasiljew. Tanz und Schicksal.“ statt. Sie erzählt über die bisher unbekannte Seite in der Biographie einer der virtuosesten Artisten des Balletts des zwanzigsten Jahrhunderts – seine Liebe zur Kunst.

In der Exposition wurden auch die Werke unseres Bildhauers Yaroslaw Borodin ausgestellt, die den besten Rollen von Wladimir Wassiljew gewidmet sind – Iwan der Schreckliche, Narziss, Ikarus usw.

Es gab natürlich auch eine Überraschung – Yaroslaw Borodin erschafft direkt vor den Augen der Gäste die Skulptur von Spartakus in der Ausführung von Wladimir Wassiljew. Das ist die berühmteste Rolle in seinem Repertoire. Alle Skulpturen wurden in Zusammenarbeit des Maestros mit dem Bildhauer ausgeführt. Sie sind auch in der Exposition der Kunstgalerie fabra ars in Deutschland zu besichtigen und zu erwerben.
photo5photo4 photo15photo15photo1
photo8photo5

photo18photo2photo9photo12photo6

0

Start typing and press Enter to search