Begegnungen

 In Aktuelles

BEGEGNUNGEN in der Kunstgalerie fabra ars

vom 17.03.2017 – 16.04.2017

Ausstellung von Werken der Malerin Jelena Orlowa-Afinogenowa.

Die 1953 in Leningrad (heute St. Petersburg) geborene Malerin erhielt Ihre künstlerische Prägung in der Petersburger Akademie der Künste. Heute lebt und arbeitet sie in Zarskoje Selo, der ehemaligen Sommerresidenz der Zaren und heute die schönste Gegend von St. Petersburg, wo sie unendliche Inspirationen für ihre malerischen Sujets schöpft.

Bei einem Aufenthalt zu einer Ausstellung im Schloss Zerbst/Anhalt verliebte sich Jelena Orlowa-Afinogenowa in diese kleine historische Stadt und ihre Geschichte. Inspiriert von dem Geist der Prinzessin Sophie Auguste Friederike von Anhalt/Zerbst, die als Katharina die Große in die Geschichte einging, wurde ihr Bild „Fieke” geboren, das heute seinen Platz in der Sammlung „Katharina II.“ in Zerbst hat.

Nach langen Recherchen und Vorbereitungen begann die Malerin 2016 im Atelier der Zerbster Kunstgalerie fabra ars ein großformatiges Historiengemälde zu erschaffen, auf dem das berühmte Treffen der Prinzessin Sophie mit ihrem zukünftigen Ehemann Karl Peter Ulrich von Schleswig-Holstein-Gottorf, dem nachmaligen russischen Zaren Peter III. zu sehen ist. Das Gemälde fängt den Moment der Begegnung der beiden – noch kaum dem Kindesalter entwachsenen – adligen Sprosse ein: den Beginn ihrer gemeinsamen Lebens- und Leidensgeschichte, dem zahlreiche Schicksalsschläge und Intrigen am Petersburger Hof folgen werden. Dieses Gemälde enthüllt Jelena Orlowa-Afinogenowa der Öffentlichkeit in dieser Ausstellung.

ZU DER VERNISSAGE AM 17.03.2017 UM 17.00 UHR
LADEN WIR SIE HERZLICH IN DIE RÄUME DER KUNSTGALERIE FABRA ARS IN DER GRÜNEN ZITADELLE, BREITER WER 8A, 39104 MAGDEBURG EIN!
DIE LAUDATIO HÄLT DIE KUNSTHISTORIKERIN DR. ZITA ÁGOTA PATAKI IN ANWESENHEIT DER KÜNSTLERIN.

0

Start typing and press Enter to search